Ä-323 zum L-01

Ersetze Zeile 323-328 durch:

 

Wir sorgen dafür, dass in NRW zwei Prozent der Landesfläche für die Windenergie zur Verfügung gestellt werden, sei es in Wirtschaftswäldern oder durch Aufhebung der derzeitigen starren Abstandsflächen. Dies vereinbaren wir in der Regionalplanung.

Begründung:

 

Die Akzeptanz der Windenergie in NRW hängt u.a. auch von der Planungssicherheit für die Menschen ab. Mit einer festen Verpflichtung auf 2% der Landesfläche werden im Umkehrschluss 98% der Flächen für Windkraft gesperrt. Damit können Konflikte vermieden werden. Durch eine Verankerung in der Regionalplanung gibt es für alle Ebenen der Verwaltung einen klaren Prozess. Das Land Hessen hat damit sehr gute Erfahrungen gemacht und die Ausbaugeschwindigkeit der Windkraft massiv erhöht. Der beschleunigte Ausbau ist notwendig, um die international vereinbarten Klimaziele in Deutschland zu erreichen.

Empfehlung der Antragskommission:
Erledigt
Version der Antragskommission:

Erledigt durch L-01 Zeile 308 – Zeile 323