Ä-4442 zum L-01

Füge ein in Zeile 4442:

 

Auch mit den weltlichen Stimmen und Organisationen der Zivilgesellschaft wollen wir verstärkt ins Gespräch kommen.

Begründung:

 

Sozialdemokratische Religions- und Weltanschauungspolitik muss auch dem stetig wachsenden Bevölkerungsanteil an Konfessionsfreien ein Angebot machen. Die fortschrittlichen, weltlich-philanthropischen Sozial- und Kulturorganisationen und Initiativen in der Zivilgesellschaft – von der AWO bis zum HVD, vom Nachbarschaftsverein bis zur ehrenamtlichen Hausaufgabenbetreuung – leisten ebenfalls einen großen Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft.

Empfehlung der Antragskommission:
Ablehnung